Das ⇒ITI/UNESCO Network for Higher Education in the Performing Arts ist eine gemeinsame Initiative der UNESCO und des ITI zusammen mit Hochschul- und Forschungseinrichtungen. Es folgt den Richtlinien des UNITWIN/UNESCO Chair und Netzwerk Programms.Die zentrale Ausrichtung des Netzwerks ist die Ausbildung in den Darstellenden Künsten – Theater, Tanz, Musiktheater, Dramatisches Schreiben sowie alle performativen Künste.

Mit der zweiten Gesamtkonferenz und Generalversammlung des ITI/UNESCO Network for Higher Education in Performing Arts in Shanghai, China 2018 erweiterte sich das Netzwerk von 20 auf nunmehr über 40 Institutionen, unter ihnen das World Theatre Training Institute AKT-ZENT.

Christine Schmalor wurde in das neu etablierte Board gewählt.