World Organization for the Performing Arts

Das⇒Internationale Theaterinstitut ITI ist die weltweit größte Organisation für darstellende Künste, die im Jahr 1948 von Theater- und Tanz-Experten unter der ⇒UNESCO gegründet wurde, in der Hoffnung auf eine Gesellschaft, in der die darstellenden Künste und ihre Künstler blühen und gedeihen. ITI fördert die Ziele der UNESCO für gegenseitiges Verständnis und Frieden und setzt sich für den Schutz und die Förderung des kulturellen Ausdrucks ein, unabhängig von Alter, Geschlecht, Glaubensbekenntnis oder ethnischer Zugehörigkeit. Es arbeitet zu diesem Zweck international und national in den Bereichen der darstellenden Künste, des internationalen Austauschs und der Zusammenarbeit sowie der Bildung.

Der Zweck des Internationalen Theaterinstituts ist es, den internationalen Austausch von Wissen und Praktiken in der Theaterkunst zu fördern, um Frieden und Freundschaft zwischen den Völkern zu festigen, das gegenseitige Verständnis zu vertiefen und die kreative Zusammenarbeit zwischen allen Menschen in den Theaterkünsten zu erhöhen.

Während des 33. ITI Weltkongresses in Xiamen, China im September 2011, ernannte die Generalversammlung AKT-ZENT zum Forschungszentrum des Internationalen Theaterinstituts.