Das World Theatre Training Institute arbeitet weltweit mit seinen Partnern an verschiedenen Orten. Von Anfang an wurden besondere Orte gesucht um eine spezifische Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Langfristige Partnerschaften garantieren garantieren gute Arbeitsbedingungen.

 

Das Berliner Studio von AKT-ZENT war 20 Jahre lang Zentrum aller Aktivitäten. Die einigartige Ausstrahlung verdankt es dem italienischen Maler Aldo Andreolo, der es 2002 für die Produktion Weiße Nächte ausgestaltet hatte.

 

Ab 2019 wird das zentrale Studio für Seminare und Laboratorien in Modena (Italien) sein, während die Zentrale und das Büro des Instituts in Berlin bleibt.

 

Eine lang erprobte Kooperation mit der Kommune von Sestola (Italien) erlaubt die Nutzung der Burganlage mit seiner außergewöhnlichen Umgebung als perfekte Raumsituation für das neue Programm des „Spheric Training“.